25.11.17 Nacht der Hausmusik

Herzliche Einladung zur Nacht der Hausmusik im Atelier vom Wolf am 25.11.17 um 19 Uhr.
Zu Gast sind Karolin Kalbitz - eine Songwriterin mit Gitarre und Klavier und das Duo Stefan Haffner mit Swing- und Bluesklassikern.
Ich freu mich auf Euch. Der Wolf

Anmeldung hier



2. Papiertheaterfestival im Atelier vom Wolf

Herzliche Einladung zum 2. Papiertheaterfestival in Kleinzschocher am 21. Oktober 2017 um 20 Uhr im Atelier vom Wolf. Zu Gast ist wieder das "Paulinsche Papiertheater" der Familie Barich aus Leipzig mit den Stücken "Der Gevatter Tod" und "Schneewitchen".Das "Papierthater Zscho" zeigt seinen ersten Krimi - Der blaue Karfunkel von Sir Arthur Conan Doyle.
Wir freuen uns auf alle Papiertheaterfreunde. Der Wolf

Der blaue Karfunkel

1. Kräuterwerkstattabend am 29.9.2017 im Atelier

1. Kräuterwerkstattabend am 29.9.2017 um 18.30 Uhr mit Sylke Maltitz (Kräuterfachfrau, Fachberaterin für Selbstversorgung mit essbaren Wildpflanzen)
Beim gemeinsamen "Kräutern" werden wir zukünftig heilsame Salben rühren, Tinkturen und Heilschnäpse ansetzen, feine Naturkosmetik herstellen und vieles mehr...
Seid herzlich eingeladen, mit mir in neue Kräutersphären zu starten!
Wir treffen uns im "Atelier vom Wolf" in der Windorfer Str. 50.
Kosten: 15,-€ einschließlich warmer Stube, Material, Script. Gebt bitte nach Herzermessen.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, meldet euch unbedingt rechtzeítig an! 0341/35219196 bzw. 0170 1264089.
Ich freue mich auf euch!
Bleibt bzw. werdet gesund und habt eine gute Zeit bis zum Wiedersehen!
Eure Sylke

http://allerlei-wildes.blogspot.de/
Nächste Termine: 20.10. und 24.11.2017 um 18.30 Uhr


Nacht der Kunst am 2. September 2017

Herzliche Einladung zur Nacht der Kunst am 2. September im Skulpturengarten

Malerei, Druckgrafik, Fotografie, Skulpturen, Musik u.v.m. von 16 - 24 Uhr in Skulpturengarten und Villa, Lützowstraße 19
16.30 Uhr „Vom Langen, vom Dicken und vom Scharfäugigen“ - im Märchenzelt - ein tschechisches Märchen mit dem Märchenerzähler Ole Haake, Dresden. 19.00 Uhr „Über die Berge weit“ - Fenstermusiken mit dem Gesangsstudio Kümpel. Ab 19.30 Uhr  Musik  &  Märchen  am Lagerfeuer.
Es gibt Getränke und Büffet im Garten.

27. Mai 2017 / 6. Malkursausstellung

Herzlich Willkommen zur 6. Malkursausstellung ab 19 Uhr im Atelier vom Wolf. Natürlich wieder mit Livemusik - diesmal mit der Band "More Drama, Baby" (Indie). Großes Mitbringbuffet. Das Papiertheater "ZSCHO" mit einem neuen Stück. Und wie immer - ABTANZEN. Die Montags- und DienstagsmalerInnen und der Wolf freuen sich auf Euch.


Papiertheaterfestival im Atelier vom Wolf am 22. April 2017

Herzliche Einladung zum Papiertheaterfestival am 22. April 2017 um 20 Uhr im Atelier vom Wolf in der Windorfer Straße 50.
Zu Gast ist das "Paulinsche Papiertheater" der Familie Barich aus Leipzig mit den Stücken "Der Fischer und seine Frau" und "Gevatter Tod". Das Theater ist ein richtig schönes Familienunternehmen. Die ganze Familie spielt mit.
Das "Papiertheater Zscho" bringt zum ersten Mal eine Novelle aus dem Dekameron von Giovanni Boccaccio auf die Bühne - "Der eifersüchtige Ehemann". In einer Bearbeitung von Katrin Retschke.
Herzlich Willkommen. Wir freuen uns auf Euch.
Der Wolf

24.2.2017 Konzert mit Rüdiger Bartsch und seiner alten Combo um 20 Uhr im Atelier vom Wolf














RÜDIGER BARTSCH & DIE ALTE COMBO sind "auf dem Weg nach Tzschelln": Tzschelln war ein Dorf in der Lausitz, das Ende der siebziger Jahre dem Tagebau Nochten weichen musste. Seine Bewohner wurden umgesiedelt; die Häuser, Straßen und Gärten wurden zerstört und weggebaggert. Wo dieser
Ort einmal stand, findet sich heute das Niemandsland einer Tagebaufolgelandschaft. Der Weg nach Tzschelln ist ein Weg in Gedanken, in Erinnerungen, ein Unterwegssein auch zu anderen verschwundenen Orten.

RÜDIGER BARTSCH & DIE ALTE COMBO spielen Lieder in deutscher Sprache. Zum einen sind das vertonte Gedichte, u.a. von Theodor Kramer, Thomas Brasch und Gottfried Unterdörfer, zum anderen Texte von Rüdiger Bartsch zur Musik von Tom Waits und Townes Van Zandt, sowie eigene Stücke.